So streng wie frei

Gesetzmäßigkeiten schöpferischen Denkens in Wissenschaft & Kunst

5,00  inkl. MwSt.

Die Methode schöpferischen Denkens — ermittelt von Lyndon LaRouche während seiner politischen Gefangenschaft

Autor: Lyndon LaRouche

Lieferzeit: Standardlieferung

Vorrätig

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • Email

Zum Inhalt

Die drei Schriften Über die Metapher, Über den Gottesbeweis, Mozarts Revolution in der Musik 1782-1786 von Lyndon LaRouche sind drei Variationen zum selben Thema: Die Methode schöpferischen Denkens – wie der Mensch im Sinne seiner “Gottebenbildlichkeit” schöpferisch zu neuen Ideen gelangt. Nach dieser Methode funktionieren nicht nur klassische Kunst, Wissenschaft und Philosophie, sondern sie ist entscheidend, wenn der Wirkungsgrad wirtschaftlicher Güterproduktion erhöht und das langfristige Überleben der menschlichen Gattung gesichert werden soll. Läßt sich diese Methode auch nicht von fixen Axiomen ableiten, so ist sie doch “intelligibel”, das heißt sie läßt sich mit Vernunft erfassen.

Im Anhang finden sich zur Erklärung folgende Originalschriften:

1. Nikolaus von Kues: “Über die Quadratur des Kreises

2. Johannes Kepler: “Vom sechseckigen Schnee

3. Gottfried Wilhelm Leibniz: “Die Vernunftprinzipien der Natur und der Gnade

4. Bernhard Riemann: “Zur Psychologie und Metaphysik

5. Georg Cantor: “Grundlagen einer allgemeinen Mannigfaltigkeitslehre

Wesentliche Merkmale

Taschenbuch, 312 Seiten