Der gerechte Krieg

2,00  inkl. MwSt.

Das Rauschgiftkartell besiegen!

Rauschgiftkonsum ist kein „soziologisches“ Phänomen. Es ist ein skrupelloses Milliardengeschäft.

Lieferzeit: Standardlieferung

Vorrätig

Art.-Nr.: 143 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • Email

Beschreibung

  • Rauschgift, die Gefahr Nr. 1
  • Geschichte des Rauschgifthandels
  • Mafia, Geldwäsche Hochfinanz
  • Rauschgift salonfähig: Die Rock- und Drogensubkultur
  • Die Mafia droht: Legalisieren oder Mord
  • Der große Schwindel des George Bush
  • Wie wir den Krieg gegen Rauschgift gewinnen können.
Print Friendly

Beschreibung

Die Legalisierung von Rauschgift entlastete sicher manchen Politiker von einem peinlichen Problem, nicht aber die betroffenen Familien. Rauschgiftkonsum ist kein „soziologisches“ Phänomen. Es ist ein von langer Hand, mit eiskalt kalkulierten politischen Zielen eingefädeltes, skrupelloses Milliardengeschäft, an dem sich neben der Mafia, dem organisierten Verbrechen, Geheimdienste und sogar Regierungen beteiligen.

Das Buch liefert Material zu dem erst jetzt in den USA ausgebrochenen Skandal um George Bushs Rolle im Crack-Kokain-Handel. Mehr noch, es bringt Licht in die historischen, wirtschaftlichen und politischen Seiten dieses Geschäfts und nennt Namen – auch solche, die als „über allen Verdacht erhaben“ gelten.

Print Friendly

Wesentliche Merkmale

Taschenbuch, 354 Seiten, mit Bildteil

Print Friendly