Christentum und Wirtschaft

Die wissenschaftlichen Grundlagen einer neuen, gerechten Weltwirtschaftsordnung

10,00  inkl. MwSt.

Die wissenschaftlichen Grundlagen einer neuen, gerechten Weltwirtschaftsordnung.

Autor: Lyndon LaRouche

 

Lieferzeit: Standardlieferung

Vorrätig

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • Email

Zum Inhalt

  • 100 Jahre Enzyklika “Rerum novarum”
  • Der Strategische Rahmen
  • Ursprünge der Wirtschaftswissenschaft
  • Die souveräne Persönlichkeit oder Imago viva Dei
  • Die Reproduktion des Menschen
  • Was heißt schon Wissenschaft in den Wirtschaftswissenschaften?
  • Prinzipien moderner Staatskunst
  • Wirtschaft und Naturrecht
  • Anhang: Physik und Naturrecht, sowie wichtige Quellentexte von F. Schiller, K. Hönn, Solon von Athen, G.W. Leibniz, A. Hamilton und aus der Enzyklika “Centesimus annus”.

Beschreibung

Die Wirtschaftsordnung muß weltweit auf neue wissenschaftliche, moralische und naturrechtliche Grundlagen gestellt werden. Lyndon LaRouche zeigt, daß die nötigen wissenschaftlich-naturrechtlichen Prinzipien des Wirtschaftens mit den Prinzipien des Christentums übereinstimmen. Lyndon LaRouches dritte Gefängnisschrift ist eine Antwort auf die friedliche Revolution von 1989, auf den Zusammenbruch der kommunistischen Kommandowirtschaft im Osten und die Finanzspekulation im Westen, die uns in eine schwerere Krise als die in den dreißiger Jahren stürzt.

Wesentliche Merkmale

Taschenbuch, 350 Seiten